Logo_cmyk_x_weiss_nur_annyx.jpg

Wir sind offizieller Online-Händler

So ermitteln Sie die Grösse

brustgeschirr-fun-reflectiv-le-lichtblau
AnnyX_-_Functional_Stuff_Funktionsartike
IMG_1488.jpg

Brustgeschirr Maßtabelle

IMG_1489.jpg
Vollbild_28_06_21__11_03.jpg
brustgeschirr-fun-reflectiv-le-lichtblau

AnnyX Passform-Check

AnnyX_-_Functional_Stuff_Funktionsartike
AnnyX_-_Functional_Stuff_Funktionsartike

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Warum AnnyX ?

Wir empfehlen, wie auch viele Tierphysiotherapeuten, aus folgenden Gründen die Geschirre von anny x:

Ein gut passendes Geschirr ist für einen Hundehalter, der das beste für seinen Hund möchte, das A und O !!!

Deshalb sind allen Artikeln eine Messanleitung beigefügt, damit das Geschirr gut passt und keine Bewegungseinschränkung Probleme mit der Schulter- und Rückenmuskulatur verursacht.

Daneben sind für besondere Anforderungen auch besondere Lösungen gefragt. Gerade unsere vielen neuen Mitbewohner, die aus dem Ausland, teil schwer traumatisiert, zu uns kommen, brauchen eine gerade zu Anfang eine sicherer Führung, aus der sie auch nicht in Panik ausbrechen können. Ausbruchsichere Geschirre haben immer einen dritten Bauchgurt, der hinter dem Brustkorb entlangläuft, damit sich der Hund nicht nach hinten aus dem Geschirr herauswinden kann.

 

Laut der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. sind folgende Punkte bei der Auswahldes perfekten Brustgeschirrs zu beachten:

  • Das Material sollte leicht und weich, zum Beispiel aus Nylon, sein. Das Hundegeschirr sollte über eine Polsterung verfügen, die Verschlüsse müssen stabil und abgerundet sein.

  • Der Rückensteg muss fest vernäht sein, da er sonst beim Laufen leicht verrutscht. Der Bauchsteg dagegen sollte in der Länge verstellbar sein, damit er individuell an den Hund angepasst werden kann.

  • Die Gurte dürfen nirgends einschneiden oder scheuern. Der hintere Seitengurt sollte einige Zentimeter hinter dem Vorderbein des Hundes sitzen, nicht direkt in der Falte. Der Sitz sollte nicht zu locker sein, damit der Vierbeiner sich nicht aus dem Geschirr winden kann. Den besten Tragekomfort bieten in der Regel Maßanfertigungen.

  • Manche Hundegeschirre lassen sich über den Kopf anziehen und unter dem Bauch schließen. Das ist für Hunde bisweilen angenehmer, als beim Anziehen mit einer Pfote einzusteigen.

  • Hundehalter sollten ihren Hund gut beobachten und herausfinden, ob ihm das Anlegen oder Tragen des Hundegeschirrs unangenehm ist. Es könnte falsch sitzen oder an Stellen aufliegen, die dem Hund Schmerzenbereiten.